Mitgliedsbeiträge fördern studentische Konferenzreisen

5 studentische Teilnehmerinnen als Gruppe vor dem Logo der Tagung "Dataharvest"

Die fünf Konferenzreisenden in Belgien (Foto: privat)

Einen Teil der Mitgliedsbeiträge aus dem Netzwerk Journalismus haben wir in diesem Jahr dafür verwendet, Konferenzreisen von Studierenden zu fördern. Fünf Studentinnen aus dem 2. Fachsemester des M.Sc. Journalismus erhielten finanzielle Unterstützung für den Besuch der großen und traditionsreichen Tagung „Dataharvest – The European Investigative Journalism Conference“ in Mechelen (Belgien). 

„So viele datenjournalistische Projekte, Geschichten und Experten aus ganz Europa auf einem Fleck – das hat uns sehr inspiriert!“, resümiert Mareike Hoeck stellvertretend für ihre Kommilitoninnen. „Wir nehmen zahlreiche neue Bekanntschaften, nützliche Tools und aufgefrischte Datenskills mit nach Leipzig, die für unseren weiteren Weg sehr wertvoll sind.“ Ihre wichtigsten Erkenntnisse stellen die Fünf dem ganzen Studiengang auf dem Projektpräsentationstag am 4. Juli vor.

veröffentlicht am 03.06.2024