Auslobung

Preise für Universitäres Engagement 2021 / 2022

Wie groß und vielfältig der Einsatz an der Universität Leipzig auch im akademischen Jahr 2021/2022 ist, lässt sich an den vielen Personen erkennen, die durch ihr Engagement im Studium, in der Lehre, in der Forschung, im Transfer und in weiteren Aufgabengebieten wesentliche Beiträge für den gemeinsamen Erfolg der Universität leisten. Die Universitätsgesellschaft Leipzig vergibt gemeinsam mit Partnern zur Würdigung dieses Einsatzes Preise mit einer Dotierung von insgesamt bis zu 15.000 Euro. Wir bitten die Angehörigen und Mitglieder der Universität und der Universitätsgesellschaft um die Einsendung von Nominierungen, um das großartige Spektrum des Engagements an unserer Universität auch in diesem Jahr sichtbar zu machen.

Unsere Preise für besonderes Engagement in der Lehre, auch Litt-Preise genannt, werden in Erinnerung an die pädagogische Persönlichkeit und Rektor der Universität Leipzig Prof. Dr. Theodor Litt (1880-1962) vergeben. Unsere Preise für besonderes Engagement im Studium, auch Natonek-Preise genannt, erinnern an Prof. Wolfgang Natonek (1919-1994), den ersten frei gewählten Vorsitzenden des Studentenrates der Universität Leipzig nach der nationalsozialistischen Diktatur.

Screenshot der 1. Seite der Auslobung 2021

Einreichung einer Nominierung

  • Frist für die Einreichung der Nominierungen ist der 6. Juli 2022 (Eingangsfrist).
  • Bitte nutzen Sie folgendes Nominierungsformular:
  • Senden Sie dieses und alle weiteren Unterlagen bevorzugt per E-Mail oder alternativ per (Haus-) Post an:

E-Mail
gesellschaft[at]uni-leipzig.de (als Scan)

Hauspost
Universitätsgesellschaft Leipzig
Internes Postfach 899001

Post
Universitätsgesellschaft Leipzig
c/o Universität Leipzig
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Allgemeine Hinweise

  • Ausschlaggebend für die Auszeichnung ist bei allen Preisen das besondere Engagement.
  • Die Auslobung bezieht sich auf Leistungen im Wintersemester 2021/22 und Sommersemester 2022. Soweit geeignet können auch längerfristige Leistungen (z.B. mehrere Jahre umfassende Studien-, Lehr-, Forschungs-, Transfer-, Betreuungs- und Projekttätigkeiten) mit berücksichtigt werden.
  • Es können sowohl Einzelpersonen als auch Teams nominiert werden.
  • Die Vorgeschlagenen müssen der Nominierung zustimmen.
  • Eigennominierungen sind nicht möglich.
  • Der Vorschlag  für eine Auszeichnung muss mit dem Nominierungsformular (PDF) eingereicht werden.
  • Für jeden Vorschlag ist die Unterstützung durch ein Mitglied der Universitätsgesellschaft sowie, je nach Preiskategorie, eines zuständigen Fachschaftsrats oder des Tutoring-Kollegs erforderlich. Hier finden Sie eine Liste unserer Mitglieder, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben.
  • Einzelne Abschnitte von Nominierungsbegründungen können in Absprache mit der Geschäftsstelle der Universitätsgesellschaft auch in englischer Sprache eingereicht werden.
  • Die Entscheidung über die Vergabe der Preise erfolgt durch den Vorstand unter Mitwirkung einer Jury unter Leitung der Rektorin der Universität und des Vorsitzenden der Universitätsgesellschaft.
  • In begründeten Fällen können auch zusätzliche Preise verliehen werden.
  • Alle Nominierten erhalten die Möglichkeit der Teilnahme an einem Weiterbildungsworkshop.
  • Die feierliche Verleihung der Preise wird im Frühjahr 2023 erfolgen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fragen zur Nominierung richten Sie bitte an die Geschäftsstelle der Universitätsgesellschaft.

Einzureichende Unterlagen

Folgende Unterlagen werden für Nominierungen bei allen Preisen benötigt:

  • Nominierungsformular
  • Begründungsschreiben (max. 2 Seiten)
  • Lebenslauf / Curriculum Vitae (entfällt bei Gruppen)
  • Unterstützungsschreiben eines Mitglieds der Universitätsgesellschaft oder dessen Mitzeichnung im Nominierungsformular
  • ggf. weitere begründende Unterlagen

Darüber hinaus gibt es Unterlagen, die nur für bestimmte Preiskategorien notwendig sind.

Preise für besonderes Engagement im Studium (alle Preise) & Transfer-Preis für Studierende:

  • aktuelles Transcript-of-Records oder andere Nachweise der Studienleistung
  • Unterstützungsschreiben eines zuständigen Fachschaftsrats oder dessen Mitzeichnung im Nominierungsformular

Preise für besonderes Engagement in der Lehre (Haupt- und Nachwuchspreis):

  • Evaluationsergebnisse von 2 möglichst aktuellen Veranstaltungen (sofern vorliegend)
  • Unterstützungsschreiben eines zuständigen Fachschaftsrats oder dessen Mitzeichnung im Nominierungsformular

Preise für besonderes Engagement in der Lehre (Preis für Tutorinnen und Tutoren):

  • Evaluationsergebnisse von 2 möglichst aktuellen Veranstaltungen (sofern vorliegend)
  • Unterstützungsschreiben des Tutoring-Kollegs oder dessen Mitzeichnung im Nominierungsformular