Preis für nicht-wissenschaftliches Personal

Auszubildende des URZ & Hilfskräfte E-Learning

Ben Förster, Bianca Mey, Laurin Streng, Lea Reinhardt, Nicholas Coomann, Tuan Kieu, Sophie Therese Singer, Carolin Ertel

“Was uns der Preis bedeutet …”

“Wir freuen uns sehr über den Preis, der besonderes Engagement an der Universität Leipzig würdigt. Die Zeit im E-Learning-Service war auch für uns sehr bereichernd. Durch unsere Arbeit konnten wir viel über die Herausforderungen und Plattformen lernen, die die Umstellung auf einen digitalen Lehrbetrieb mit sich bringt. In der heutigen Zeit können wir erleben wie wichtig die Digitalisierung der Lehre ist und wie viel Arbeit dahintersteckt, die ohne eine Institution wie dem ELS nicht möglich wäre. Danke an das ELS-Team, das uns so gut betreut hat und mit dem die Zusammenarbeit eine Freude war.” – Auszubildende des URZ & Hilfskräfte E-Learning

Kurzlaudatio

“Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie wurde deutlich, dass wir uns als Gesellschaft und Universität einer Herausforderung unbekannten Ausmaßes stellen müssen. In diesem Semester galt es neue Konzepte zu erarbeiten, gemeinsam zu denken und umzusetzen, die weit über den universitären Regelbetrieb hinausgehen. Der E-Learning-Service versteht sich dabei als Institution, die Lehrende rund um das Thema digitale Lehre berät, Hilfe zur Selbsthilfe bietet und an der Schnittstelle zu anderen Akteuren der Hochschule arbeitet.

Um der Vielzahl an neuen Aufgaben und Herausforderungen mit bestem Gewissen nachkommen zu können, war die Bereitschaft unserer Hilfskräfte und der Auszubildenden des Universitätsrechenzentrums zur aktiven Mitwirkung und kreativen Ausgestaltung des digitalen Semesters unabdingbar. Die Auszubildenden des URZ und die Hilfskräfte des E-Learning-Service haben die Universität – besonders in der Anfangszeit der Corona-Pandemie – mit viel Einsatz, Ideen und Flexibilität gestärkt. Jede Person konnte dabei durch individuelles Fachwissen glänzen. Die schnelle Auffassungsgabe und die Bereitschaft, ‚über den Tellerrand’ hinaus zu denken, ermöglichte es schnell kreative und zuverlässige Lösungen für Lehrende und Studierende zu finden und  diese damit zielführend zu unterstützen.

Stellvertretend für die gesamte nominierte Gruppe und im Besonderen möchten wir an dieser Stelle Bianca Mey danken. Innerhalb kürzester Zeit gelang es ihr, sich trotz der eigenen Herausforderungen im digitalen Studium in die Aufgaben des E-Learning-Service einzufinden und diesen durch neue Impulse zu bereichern.

Für dieses Engagement möchten wir ein großes DANKESCHÖN aussprechen und dieser Gruppe junger Menschen alles Gute für Ihren weiteren Weg wünschen.”

Franziska Brenner
E-Learning-Service