Sonderpreis Transfer Hochschulbereich

Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider

“Was mir der Preis bedeutet …”

“Der Preis bedeutet mir gerade im jetzigen Moment sehr viel, weil wir damit die digitalen Ausstellungen realisieren werden können, die an der UB in Planung sind. Man soll auch fernab von Leipzig, auch unabhängig von Pandemiezwängen, Ausstellungen der UB Leipzig genießen können.” – Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider

Kurzlaudatio

„In ungezählten Vorträgen, Ausstellungen und anderen öffentlichkeitswirksamen Formaten weckt Herr Professor Ulrich Johannes Schneider unermüdlich und weit über die fachlichen Grenzen von Philosophie und Bibliothekswesen hinaus Interesse, sensibilisiert für die Relevanz akademischen Wissens und macht dieses Wissen außerhalb akademischer Kontexte zugänglich und wirksam.

Beispielhaft für seine Verdienste steht Herrn Professor Schneiders Engagement um den Leipziger Wissenschaftstalk ‚Thomasius-Club’. Für das regelmäßige Stattfinden und den Erfolg dieses öffentlichen, ein diverses Publikum einbeziehenden Formats der transparenten Wissenskommunikation zwischen Academia und Stadtgesellschaft zeichnet er – unter anderem als Ko-Moderator – seit den Anfängen der Veranstaltungsreihe 2006 maßgeblich verantwortlich.

Nicht zuletzt spiegelt sich Herrn Professor Schneiders Anliegen, den an der Universität Leipzig tradierten und stetig erweiterten Wissensschatz weiten Gesellschaftsteilen zugänglich zu machen, auch in seinen richtungsweisenden Bemühungen wider, die Universitätsbibliothek zunehmend als Ort des Austauschs und der Begegnung zu kultivieren, wobei er sich Mitteln der Innenarchitektur ebenso wie Mitteln der Digitalisierung bedient.

Mit dem Sonderpreis Transfer würdigt die Jury das Lebenswerk von Herrn Professor Ulrich Johannes Schneider und dessen über viele Jahre erworbenen Verdienste als Wissens- und Wissenschaftskommunikator.”

Prof. Dr. Thomas Lenk
Prorektor für Entwicklung und Transfer der Universität Leipzig

Weitere Informationen zu den Transferpreisen der Universität Leipzig erhalten Sie unter:
http://www.uni-leipzig.de/transfer/transferpreise