Sonderpreis für Studierende

Hameedi Almohammad

“Was mir der Preis bedeutet …”

“Der Preis bedeutet mir eine große Unterstützung, mit der ich jetzt noch mehr Motivation habe. Ich bin voll Respekt für die Universitätsgesellschaft für solche Preise, da sie die Studierenden immer unterstützen und weiter fördern.”
– Hameedi Almohammad

Kurzlaudatio

„Herr Hameedi Almohammed ist Master-Student für Arabistik und Islamwissenschaft am Orientalischen Institut. Hier zeichnet er sich durch Interesse, Fleiß und gute Lernergebnisse aus. Das hebt ihn nun nicht von seinen KommilitonInnen hervor.

Was jedoch hervorsticht, ist sein Lebens- und Arbeitsphilosophie, die darauf absieht, anderen zu helfen, erfolgreich zu sein. Sei es ihnen bei Lern- oder Hausaufgaben zu helfen, ausländischen Studierenden durch den Dschungel der Universitätsverwaltung zu führen oder Kontakte zu knüpfen und einfach Hilfe zu organisieren. Er tut dies für alle, ehrenamtlich und immer freundlich und hilfsbereit. Dies ist um so mehr zu loben, als dass Herr Almohammad auch erst seit kurzen in Deutschland lebt und studiert.

Und gerade in den Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, auch denen zu helfen, die vielleicht hier und dort zu kurzkommen oder den gesundheitlichen, technischen oder persönlichen Herausforderungen nicht gewachsen sind. Wer Hilfe braucht, fragt Hameedi. Und Hameedi hilft. Und daneben meistert er sein Studium und beteiligt sich an der akademischen Forschung. Ich wünschte, wir hätten mehr dieser selbstlosen und talentierten Studierenden. Der Sonderpreis für besonderes Engagement in der Coronakrise für Studierende ist daher nur eine kleine, aber wohlverdiente Anerkennung der Leistungen von Herrn Hameedi Almohammed.“

Prof. Dr. Sebastian Maisel
Orientalisches Institut