Sonderpreis für Studierende

Raja Khadour

“Was mir der Preis bedeutet …”

“Mir bedeutet der Preis sehr viel, weil ich mich mit ganzer Leidenschaft für mehr Gerechtigkeit und eine inklusive Gesellschaft engagiere und einsetze. Dass dieses Engagement mit diesem Preis anerkannt und wertgeschätzt wird, motiviert mich, weiterzumachen.” – Raja Khadur

Kurzlaudatio

“Sehr geehrte Mitglieder der Vereinigung von Förder:innen und Freund:innen der Universität Leipzig, lieber Raja,

wir sind unglaublich stolz auf dich und dein Engagement in unserer Gesellschaft. Mit der Preisverleihung des diesjährigen Sonderpreises für besonderes Engagement in der Coronakrise für Studierende wird deine Zielstrebigkeit nun ausgezeichnet.

Wir, die Fachschaft der Kommunikations- und Medienwissenschaft, freuen uns sehr darüber, dass du diesen Preis verliehen bekommst. Es ist eine Würdigung deines Einsatzes zu einer neuen Gesellschaft. In Anbetracht deiner persönlichen Geschichte ist es augenscheinlich, dass du ein unvergleichliches Feingefühl entwickelt hast. Du begegnest kritischen Diskursen und Stigmatisierungen mit einer unvergleichlichen Sensibilität und Offenheit. Dein Einsatz ist auf vielen Wegen einzigartig, sowohl künstlerisch-kreativ im Journalismus für das Universitätsradio Mephisto 97.6, als auch ehrenamtlich im Queer Refugees Network des Rosalinde Leipzig e.V. bist du aktiv an der Veränderung von gesellschaftlichen Problematiken beteiligt. Deine Arbeit für Mephisto 97.6 ist besonders hervorzuheben. Mit der Produktion des Videos Coming Out hast du die Plattform der Universität Leipzig genutzt, um Aufmerksamkeit und Aufklärung zu schaffen. Du arbeitest mit ganzem Herzen an deinen Wünschen und Zielen. So organisiert du auch neben deiner Tätigkeit im Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig Veranstaltungen zur politischen und sozialen Aufklärung. 

Dein Lebensweg ist wahrlich besonders. Mit deinem Engagement unterstützt du nicht nur Menschen in Not, sondern inspirierst auch dazu, über oft stigmatisierte Themen nachzudenken und dagegen zu handeln.  Wir möchten dir von ganzem Herzen danken, dass du dich für eine Vielzahl von Ehrenämtern einsetzt, ehrgeizig und besonnen an deinen Zielen und Wünschen arbeitest und vor allem die Hoffnung in schwierigen Zeiten nicht verlierst. Du bist ein Vorbild einer heranwachsenden Generation und wir denken, dass du noch viele Menschen erreichen wirst. Wir wünschen dir auf deinem Weg nur das Beste.”

Mit besten Grüßen
der Fachschaftsrat der Kommunikations- und Medienwissenschaft